Birdieblog
Immer auf dem neuesten Stand

Krank im Urlaub vom Logistik-Job – Urlaub futsch?

Oft kommt die aufgeschobene Erkältung pünktlich zu Urlaubsbeginn. (Foto-Quelle: Fotolia)

Das kennt fast jeder: Endlich ein paar Tage frei vom Logistik-Job und schon meldet sich die lang verdrängte Erkältung. Und nun?

Krank im Urlaub? Dann zügig handeln und zum Arzt gehen, um sich krank schreiben zu lassen.

In § 9 des Bundesurlaubsgesetzes steht: „Erkrankt ein Arbeitnehmer während des Urlaubs, so werden die durch ärztliches Zeugnis nachgewiesenen Tage der Arbeitsunfähigkeit auf den Jahresurlaub nicht angerechnet.“

Voraussetzung: Man muss so krank sein, dass tatsächlich außerhalb des Urlaubs eine Arbeitsunfähigkeit vorliegen würde. Ein kleiner Schnupfen, ein Sonnenbrand oder ein paar blaue Flecken reichen da nicht aus – selbst wenn der Urlaubsgenuss dadurch getrübt sein sollte.

Weitere Notwendigkeit: Der Arbeitgeber muss unverzüglich benachrichtigt werden – trotz Urlaub und egal, wo man sich gerade befindet.

Ausführlicher berichtet über das Thema Niels Warkentin auf dem Blog „karrierebibel.de“ unter https://karrierebibel.de/krank-im-urlaub/