Birdieblog
Immer auf dem neuesten Stand

Heimlich um neuen Logistik-Job bewerben – was ist zu beachten?

Im Zweifel lieber Schweigen, wenn es um die Bewerbung zum neuen Logistik-Job geht. (Foto-Quelle: Fotolia)

Sie haben einen Logistik-Job und wollen einen anderen? Diskretion und korrektes Verhalten sind das oberste Gebot.

Ob kurzes Telefonat, Hinweis in der Bewerbung auf den derzeitigen Arbeitgeber oder Vorstellungsgespräch: Wer sich aus einer Festanstellung heraus um einen neuen Logistik-Job bewirbt, muss ein paar Regeln beachten.

6 Tipps für ein korrektes Verhalten:

    1. Bewerbungen werden nicht am Schreibtisch während der Arbeitszeit geschrieben. Dies gilt auch für Telefonate. Diese sind zumindest auf die Mittagspause zu legen.
    2. Es sind immer die privaten Kontaktdaten anzugeben sowie der private E-Mail-Account zu nutzen.
    3. Treffen mit dem potenziellen neuen Arbeitgeber finden nicht während der Arbeitszeit statt. Eventuell müssen Sie dafür frei nehmen. Lassen Sie sich für Vorstellungsgespräche auch nicht krankschreiben. Sollte Ihr aktueller Arbeitgeber dies herausfinden, kann er Ihnen kündigen.
    4. Ist die Kündigung allerdings von Ihrer Seite oder von Seiten des Arbeitgebers bereits ausgesprochen, haben Sie einen rechtlichen Anspruch darauf, dass der Arbeitgeber Sie in der Zeit zwischen Kündigung und Beendigung des Logistik-Jobs für Vorstellungsgespräche freistellt. Allerdings ist hier der „angemessene Umfang“ zu berücksichtigen. Ein Anspruch auf dauerhafte Freistellung besteht beispielsweise nicht.
    5. Beachten Sie Kündigungszeiträume. Sie können in der Regel nicht von jetzt auf gleich bei einem neuen Arbeitgeber anfangen. Und kein Arbeitgeber muss einer Bitte in dieser Richtung nachgeben.

  • Informieren Sie Ihren Arbeitgeber weder zu früh noch zu spät über Ihr Anliegen. Achten Sie darauf, dass Ihre Kollegen ihn nicht eher informieren können als Sie selbst.

Wichtig ist auch, sich von seinem alten Arbeitgeber im Guten zu trennen. Einerseits trifft man in der Branche immer wieder aufeinander. Vielleicht bewerben Sie sich eines Tages auch erneut um einen Logistik-Job in Ihrem alten Unternehmen. Wir von BirdieMatch beobachten das sogar recht häufig. Andererseits ist es nicht unüblich, dass der potenzielle neue Arbeitgeber sich im fortschreitenden Bewerbungsprozess bei Ihrem aktuellen Arbeitgeber nach Ihnen erkundigt.

Mehr zum Thema erfahren Sie unter: https://bewerbung.com/heimliche-bewerbung/?xing_share=news