Birdieblog
Immer auf dem neuesten Stand

Was kommt? Wie Logistik-Jobs künftig aussehen werden, ist ungewiss

Die Zukunft ist ungewiss – Sicher ist: Es kommen Veränderungen auf die Logistik-Branche zu. (Foto-Quelle: Fotolia)

Entwicklungen wie die zunehmende Bedeutung von Automatisierung, Robotik, Digitalisierung, Globalisierung oder Massenzuwanderung sowie politische Überraschungen wie die Brexit-Entscheidung oder die US-amerikanische Präsidentenwahl oder auch weitere geopolitische Unwägbarkeiten:

Die Zukunft ist ungewiss.

Und alle genannten Veränderungen beeinflussen auch die Welt der Logistik-Jobs. Ebenso sind einige makroökonomischen Entwicklungen entscheidend, die die Manpower Group bereits vor mehr als zehn Jahren als bedeutend identifiziert hat: demografischer Wandel, größere individuelle Entscheidungsfreiheit, steigende Kundenansprüche und rasanter technologischer Fortschritt – der sich wiederum in einigen der oben genannten Merkmale spiegelt.

„Unternehmen müssen sich anpassen: Sie müssen in der Lage sein, ihr Geschäft erfolgreich zu steuern und sich gleichzeitig auf eine unvorhersehbare Zukunft vorbereiten.“ meint Jonas Prising, Vorstandsvorsitzender & CEO der Manpower Group. Die Anpassung und damit die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit ist vor allem abhängig von den Talenten, die etwa für Logistik-Jobs zur Verfügung stehen. Ihre Verfügbarkeit zur rechten Zeit am rechten Ort und in passender Menge ist gleichzeitig einer der größten Risikofaktoren, die die Manpower Group für die Zukunft ausgemacht hat. Ihre Empfehlung: den Faktor Ungewissheit einplanen, um eine flexible Personalstrategie entwickeln zu können.

Eine Herausforderung sind die Umbrüche bei Qualifikationen und Fähigkeiten. Was gestern noch für die tägliche Arbeit Priorität hatte, kann morgen schon durch andere Ansprüche an Mitarbeiter in Logistik-Jobs ersetzt worden sein. Leider weiß niemand genau, welche neuen Fertigkeiten sich Arbeitnehmer und auch Arbeitgeber heute für morgen aneignen müssen. Die Logistik-Jobs verändern sich langsam, Arbeitsplatzbeschreibungen existieren noch nicht. Gleichzeitig gibt es aber bereits diverse Angebote, die auf neue Anforderungen für Jobs in der Logistik vorbereiten – egal, in welcher Ausprägung sie letztendlich den individuellen Arbeitsplatz treffen. Diese Möglichkeiten sollten Arbeitgeber und Arbeitnehmer rechtzeitig nutzen.

Sehr wichtig ist nach Meinung der Manpower-Strategen, zwar Wandel und mögliche Entwicklungen zu bedenken, doch gleichzeitig den eigenen Werten und Unternehmenszielen treu zu bleiben. So sei auch eine Orientierung für die Mitarbeiter weiterhin möglich.

Mehr zum Thema gibt’s im Manpower-Blog unter https://www.manpowergroup.de/neuigkeiten/world-of-work-blog/detail/die-4-ungewissheiten-der-morgigen-arbeitswelt-469/