Birdieblog
Immer auf dem neuesten Stand

Wie Sie lernen, Montage im Logistik-Job zu lieben

Happy Monday – es gibt Techniken sich den Montag schön zu machen. (Foto-Quelle: Fotolia)

Schon Sonntagnachmittag keine Lust auf Montag? Oder sogar Bauchschmerzen, wenn Sie an eine weitere Woche in Ihrem Logistik-Job denken? Das wäre vielleicht ein Grund, über eine neue Herausforderung nachzudenken. Doch Montagsphobie muss nicht sein.

Die Montage sind die besten Tage der Woche: Fünf Tage – eine ganze jungfräuliche Arbeitswoche – liegen vor Ihnen, an denen Sie die Welt durch Ihren Logistik-Job verändern können. Viel Zeit, um anstehende Aufgaben zu erledigen – besonders, wenn Sie den Montag effektiv nutzen. Und dazu gehört nicht, am Montagmorgen zu jammern, den Kopf auf den Schreibtisch zu legen und mit den Kollegen gemeinsam zu heulen. Glauben Sie nicht alles, was über Montage gesagt wird – es ist genauso wenig wahr wie die Annahme, dass der Freitag bereits zum Wochenende gehört.

Sechs Tipps, um den Montag im Logistik-Job lieben zu lernen

  • Gerade wenn freitags etwas weniger los ist als während der anderen Tage: Denken Sie bereits an Montag, leeren Sie Ihr Postfach, blocken Sie am Freitag für Montag die ersten Stunden für ein Projekt, das in der Folgewoche vorankommen muss, statt für ein langweiliges Meeting.
  • Delegieren Sie schon am Freitag Aufgaben, bei denen dies möglich ist, damit diese am Montag nicht Ihr Denken und Ihren Schreibtisch blockieren.
  • Ändern Sie, was Sie montags besonders nervt – oder akzeptieren Sie es und machen Sie einen Haken dahinter. Dann strapaziert es Ihre Laune weniger.
  • Guter Montag – gute Woche! Wenn Sie am Montag schaffen, was Sie sich für diesen Tag vorgenommen haben, starten Sie positiv in den Rest der Woche.
  • Planen Sie auch den Rest der Woche spätestens am Montag – realistisch!
  • Seien Sie dankbar, dass Sie auch Montage erleben. Warum? Das erzählt Agenturchef Gary Vaynerchuck in einem Video unter https://www.karriere.at/blog/montag-leichter-machen.html

Versuchen Sie, Ihre Kollegen mit Ihrer Montagsliebe anzustecken. Schließlich machen Montage 1/7 der Woche aus und damit bei 40 Arbeitsjahren rund 1800 Arbeitstage. Das sind mehrere Jahre! So viel Zeit sollten Sie und Ihre Kollegen dem Trübsalblasen nicht einräumen.