Birdieblog
Immer auf dem neuesten Stand

Zwei zeitgleiche Vorstellungtermine für einen neuen Logistik-Job – was tun?

Es gibt sie, die Qual der Wahl bei der Jobsuche. (Foto-Quelle: Fotolia)

Eigentlich prima: Zwei Unternehmen wollen eventuell ihren vakanten Logistik-Job mit Ihnen besetzen und Sie kennenlernen. Leider überschneiden sich die Termine. Bei welchem Unternehmen sollten Sie das Gespräch wahrnehmen, bei welchem verschieben oder absagen?

Fragen Sie sich:

  • Welcher Logistik-Job kommt meinen Kenntnissen und Erfahrungen näher? Warum?
  • Welches Unternehmen scheint die besseren Perspektiven für mich zu bieten? Warum?
  • In welchem Unternehmen habe ich bessere Chancen auf den angebotenen Logistik-Job? Warum?
  • In welchem Unternehmen möchte ich lieber arbeiten? Warum?

Wenn ein Job über einen Personalberater vermittelt wird:

  • Warum hat mich der Berater im Vorwege nicht gefragt, ob ich zu diesem Termin Zeit habe? Ist er eventuell in Not und muss „irgendeinen“ Kandidaten präsentieren?

Die Antworten auf die ersten vier „Warums“ sollten Sie für sich schriftlich festhalten. Sie können Ihnen auch im Gespräch gute Dienste leisten.

Wenn Sie ein Gespräch absagen, reicht übrigens eine Absage ohne Begründung. Wollen Sie ein Gespräch verschieben, so wählen Sie dasjenige aus, welches Ihnen weniger erfolgversprechend oder passend erscheint. Wenn Sie mit Ihrem Anliegen den Anbieter des Logistik-Jobs enttäuschen, haben Sie zumindest die Chance auf Ihren Traumjob gewahrt.